Was man sonst noch wissen sollte

Die Welt gerät immer mehr aus den Fugen. Kollabierende Staaten in der Eurozone, ein Rettungspaket nach dem anderen. Dabei werden abwechselnd Banken oder Staaten gerettet. Was schlimmer ist weiß man nicht. Politiker, die unfähig sind Reformen durchzuführen, sprich endlich weniger Geld an das Wahlvolk zu verteilen sind in ganz Europa verteilt und an der Macht. Irgendwann wird der Schuldenberg aber zu groß und die Zinszahlungen werden irgendwann untragbar.

Aber auch die Banken sind nicht mehr zu retten. Die Gier nach Rendite lässt die Banker immer größere Risiken eingehen. Dabei werden dann eben auch ein paar Milliarden mal verzockt, wenn man nicht gerade Anteilseigner der privaten Federal Reserve ist und so natürlich immer einen Informationsvorsprung hat. Aber egal, die anderen Banken brauchen ja keine Angst zu haben, der Staat und damit wir Steuerzahler helfen ja.

Kommentare sind geschlossen.